zoom minus zoom normal zoom plus
Purbach am Neusidler See - Region Neusidlersee-Leithagebirge REGION WELTERBE NATURPARK
NEUSIEDLERSEE LEITHAGEBIRGE
deutsch english
Stadt Gemeinde Tourismus Freizeit & Kultur Weinerlebnis Service Aktuelles
Stadt Gemeinde » Neue Mittelschule    
Neue Mittelschule
Neue Mittelschule - Unesco Schule
Seit einigen Jahrzehnten gibt es in Purbach am Standort Schmalkräftengasse eine Hauptschule und zwar eine Sprengelhauptschule für die Gemeinden Breitenbrunn, Purbach und Donnerskirchen.
Sie ist mit der Volksschule im Schulzentrum untergebracht, welches im Jahr 2000 neu eröffnet wurde. Derzeit ist sie Bildungsstätte für ca. 120 Schüler/innen.

Im Schulzentrum wird auch eine Nachmittagsbetreuung für Volksschulkinder und Schüler/innen der HS-NMS Purbach angeboten.

Im September 2009 startete in den beiden Klassen der 5. Schulstufe der Modellversuch Neue Mittelschule.

In Österreich ist die Neue Mittelschule eine Innovation. International ist diese Form des Unterrichtens seit Jahren erprobt und die Erfolge zeigen sich nicht nur bei internationalen Vergleichstests.
Die Neue Mittelschule ist eine Schule, die Kindern Freude am Lernen machen soll. Differenzierung, individuelle Zuwendung und Fördern sind die Säulen dieser gemeinsamen Schule der 10- bis 14-Jährigen.

Das Ziel ist eine grundsätzliche pädagogische und organisatorische Neugestaltung des gemeinsamen Lernens dieser Altersgruppe.

Die Neue Mittelschule ist eine Leistungsschule für Schüler/innen einer Region auf der Mittelstufe. Wie in der Volksschule finden hier alle Kinder eine breite Palette von Bildungsangeboten unter einem Dach.

Ein sehr engagiertes Lehrer/innen-Team trägt wesentlich zum Erfolg des Schulversuches Bilinguale Klassen bei. Dieses Team leistete bereits Vorarbeit für das Gelingen des Modellversuches Neue Mittelschule. Im Rahmen des Schulversuches Bilinguale Klassen wird eng mit den Volksschulen Purbach, Breitenbrunn, Donnerskirchen und Schützen am Gebirge zusammen gearbeitet. Dieser Sprachenschwerpunkt ist auch in der Neuen Mittelschule ein wichtiger Bestandteil der Unterrichtsarbeit.
Eine intensive Sprachausbildung und die Erprobung neuer Formen von Sprachunterricht und mehrsprachiger Erziehung durch fächerübergreifenden kommunikativen Unterricht bekommt heute immer größeres Gewicht.

Leitende Ziele sind:
  • Die Lernenden zu motivieren,
  • Kompetenzen in mehreren Sprachen zu erwerben,
  • sie zu ermutigen, ihre Sprachkenntnisse und kulturellen Erfahrungen zu erweitern,
  • lebensbegleitende Motivation zum Sprachenlernen zu wecken,
  • den Wert von Mehrsprachigkeit und Multikulturalität aufzuzeigen und
  • Erziehung zu gegenseitiger Achtung.
Der Nutzung des Internets, von Lernmanagementsystemen und Lernplattformen, von web- und computerbasierten Trainingsanwendungen und von virtual classrooms kommt dabei vermehrte Bedeutung zu.

Für die Modellversuche der Neuen Mittelschule gelten grundsätzlich die Richtlinien der Schulform Realgymnasium. An der Neuen Mittelschule Purbach unterrichten Pflichtschullehrer/innen und AHS- Lehrer/innen gemeinsam. Unsere Partner sind Lehrer/innen des BG/BRG Eisenstadt - Kurzwiese. Der Unterricht erfolgt sowohl in Form von Teamteaching als auch durch einen/eine Einzellehrer/in.

Den Namen UNESCO - Schule trägt die HS-NMS Purbach seit dem Jahr 1998. Den Themen wie Friedenserziehung, Toleranz, Menschenrechte, Welterbe u. a. kommen im Unterricht und in Projekten besondere Bedeutung zu.


Für nähere Auskünfte kontaktieren Sie bitte direkt die ...

Neue Mittelschule Purbach
Schmalkräftengasse 20
7083 Purbach am Neusiedler See
Tel.Nr. 02683/5163

Direktion: Elisabeth Szuppin