zoom minus zoom normal zoom plus
Purbach am Neusidler See - Region Neusidlersee-Leithagebirge WORLD HERITAGE NATURE RESERVE
LAKE NEUSIEDL - LEITHA HILLS
deutsch english
Municipality Tourist Info Leisure & Culture Wine Experience Service News & Events
Tourist Info » Culinary Delight Region     (- sorry - no english version available)
Culinary Delight Region
Der Genuss im Bezug auf Kulinarik und Wein steht seit jeher im Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens der Region. Jedoch mit der Schaffung der Genussregion Leithaberger-Edelkirsche kam eine neue Genussbewegung in den Welterbe-Naturpark.

Die längst vergessene Identität der Kirsche wurde durch die Schaffung der Qualitätsmarke in Verbindung mit einem ständig wachsenden Angebot an veredelten Kirschenprodukten, welche ganzjährig, ab Hof angeboten werden, neu definiert. Und die Genusswirte mit ihrem wechselnden und aus vielen Genussregionen stammenden Zutaten, zaubern unverwechselbare Kreationen regionaltypischer Küche.


Leithaberger Edelkirsche
Die Leithaberg-Region ist ja seit vielen Jahren auch als "Kirschblütenregion" bekannt, denn sie erstrahlt jedes Jahr im April in einer weißen Blütenpracht tausender Kirschbäume.



Die Kirschblütenregion ist eine bunt strukturierte, alte Kulturlandschaft, im nördlichen Burgenland. Das Klima des Gebeites wird wesentlich durch den Neusiedler See beeinflusst, der als riesiger Wärmespeicher wirkt.

Die Genussregion "Leithaberger Edelkirsche" umfasst die Gemeinden Donnerskirchen, Purbach, Breitenbrunn, Winden und Jois.

Der Kirschenanbau in der Region lässt sich einige Jahrhunderte zurückverfolgen.
Mehr als 15 verschiedene Kirschensorten sind heute rund um die Region Leithaberg zu finden. Um die Erhaltung dieser zahlreichen, besonderen Kirschensorten zu gewähren und ein Aussterben zu verhindern wird besonders die Nachpflanzung in der Region gefördert.

weitere Informationen unter:
www.genuss-region.at und www.edelkirsche.at


Details zur Region

Das Klima des Gebietes wird wesentlich durch den Neusiedler See beeinflusst, die riesige Wassermasse wirkt als Wärmespeicher, mildert sommerliche Temperaturschwankungen und schützt vor frühen Herbstfrösten. Durch die geringe Wassertiefe erwärmt er sich nach der Eisschmelze rasch und verhindert dadurch Spätfröste im Frühling.



Die lange Vegetationsperiode (bis zu 250 Tage) sind für Wein, Obst- und Gemüsebau als auch für den Tourismus von Bedeutung. Es gibt viele Trockenrasengebiete, Hutweiden, Heiden und Brachen, die eine große Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten beherbergen.

Der größte Teil der Landschaft zwischen Wald und Dörfern wird von Weingärten dominiert, in denen sich die meisten der tausenden Kirschbäume befinden. Das Landschaftsbild wurde über Jahrhunderte durch Art und Technik der Bewirtschaftung geprägt.